Musik fasziniert, berührt und bewegt

Musik fasziniert, berührt und bewegt. Zu allen Zeiten. Musik war der Herzschlag der Reformation, denn Martin Luther setzte als Erster theologische Erkenntnisse in Choräle um, die alle Menschen singen konnten. Der Gemeindegesang und die Kirchenmusik sind bis heute unverzichtbare Elemente des evangelischen Lebens.

Diese Tradition wird 2012 bundesweit mit dem Themenjahr Reformation und Musik gefeiert – eine Wegmarke der Lutherdekade, die zum Reformationsjubiläum 2017 hinführt. In den evangelischen Kirchen Hannovers, in Westfalen und Lippe steht das kommende Jahr unter dem Motto Gottesklang. „Es wird eine wunderbare große geistliche Symphonie durch unsere Landeskirchen klingen“, kündigten Landesbischof Ralf Meister, Präses Alfred Buß und Landessuperintendent Martin Dutzmann voller Vorfreude an.

Altes und Neues, Liebgewordenes und Überraschendes wird 2012 zu hören sein. Kirchenmusik wird nicht nur an ihren angestammten Orten, sondern auch in Arenen, Einkaufszentren oder vor Bahnhöfen erklingen. Als A-cappella-Gesang, im Vielklang der Bläser, klassisch-ernst oder im Sound der Gegenwart swingend. Gleich, in welches Gewand die Kirchenmusik sich kleidet: Es geschieht einzig zum Lobe Gottes, soli deo gloria. Über alle Aktivitäten, Projekte, Fortbildungen, Konzerte, Materialien, Medien und aktuelle Änderungen informiert diese Internetseite.

Seien Sie dabei – herzlich willkommen!